In der heutigen Welt ist es sehr leicht, sich im Lärm der Leute zu verlieren, die behaupten, Experten in ihrem Beruf zu sein, aber in Wirklichkeit nur für Aufregung und Verwirrung sorgen.

Deshalb halte ich es für wichtig, dass du klug entscheidest, wessen Rat du befolgen willst.

Wir schauen zu den größten Unternehmern der Welt auf und zu dem, was sie zu sagen haben.

Paypal
Photo by Muhammad Asyfaul / Unsplash

Die folgende Strategie stammt von Peter Thiel - einem Mitbegründer von PayPal, Palantir Technologies und Founders Fund und dem ersten externen Investor von Facebook - und seiner berühmten "Business Strategy and Monopoly Theory".

Es ist möglich, eine Menge Wert zu schaffen und dann nichts davon zu erhalten. (Die meisten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erbringen zum Beispiel einen Wert, nehmen aber keinen Gegenwert ein). Es ist auch möglich, eine winzige Menge an Wert zu schaffen und den gesamten Wert zu erhalten.
Du musst diese beiden Variablen kennen.

Der größte Irrglaube ist, dass die meisten Innovationen, die einen großen Wert für die Gesellschaft schaffen, zu einer Steigerung deines Wohlstands führen. Das ist nicht wahr. Nur weil du einen Wert schaffst, heißt das noch lange nicht, dass du diesen Wert auch einnimmst.

Es gibt zwei Arten von Wettbewerbssituationen, in denen Unternehmen dazu neigen, darüber zu "lügen", wie wettbewerbsfähig ihr Umfeld in Wirklichkeit ist:

  1. Unternehmen, die sich in wettbewerbsintensiven Märkten befinden, grenzen ihre Märkte eng ab (indem sie sich auf die Schnittmenge verschiedener Merkmale auf dem Markt konzentrieren), um den Anschein eines Monopols zu erwecken. (Jedes Startup, das vorgibt, innovativ zu sein)
  2. Unternehmen mit Monopolen erweitern ihre Märkte (und konzentrieren sich auf das Zusammenspiel verschiedener Aspekte, die den Markt ausmachen), um die Illusion von Wettbewerb zu erzeugen. (z.B: Google als Technologie-Unternehmen und kein Suchmaschinenunternehmen)

Das lässt diese beiden Kategorien sehr ähnlich erscheinen, obwohl sie in Wirklichkeit sehr unterschiedlich sind.

Wie man ein Monopol aufbaut

Es ist einfacher, einen kleineren Markt zu beherrschen und dann zu wachsen. eBay hat zum Beispiel mit Automaten angefangen.
PayPal begann mit Powersellern bei eBay.
Beide stiegen von den anfänglich kleinen Märkten auf. Bestimmte Segmente, wie z. B. Clean Tech, haben groß angefangen und sind dann geschrumpft. So entstand eine Menge Wettbewerb.

Zu den Merkmalen eines Monopols gehört eine exklusive Technologie. Sie muss das Beste auf dem Markt sein oder völlig neu (unendlich viel besser als alles andere, da es nichts anderes gibt). Es muss sich um einen Durchbruch handeln, der für eine gewisse Zeit der letzte Durchbruch in einer bestimmten Branche ist, oder du verbesserst dich so schnell, dass niemand mehr aufholen kann.

Weitere Merkmale eines Monopols sind Größenvorteile, Netzwerkeffekte und Markenbildung. All das kann zu einem bestimmten Zeitpunkt vorhanden sein, aber können sie den Test der Zeit überstehen?

Es ist wichtig, ein Monopol zu haben, das sich über einen langen Zeitraum halten kann. In der Regel ist es der letzte Anbieter (der letzte Durchbruch), der diese Position halten kann. Der meiste Wert in der Wirtschaft entsteht durch den Cashflow in der nahen Zukunft. Wir überschätzen oft die Wachstumsraten und unterschätzen die Dauerhaftigkeit. Die Dauerhaftigkeit sollte das Hauptaugenmerk der Wertanalyse sein. Du musst das Endspiel untersuchen, um herauszufinden, ob das Unternehmen in 10 Jahren noch relevant sein wird.

Zwei Erfolgsbeispiele für Monopole sind:

  1. Vertikal integrierte, komplexe Monopole (in der Vergangenheit erfolgreich, aber kompliziert zu koordinieren und kapitalintensiv, daher nicht mehr so häufig)
  2. Software (die hervorragende Skaleneffekte, eine schnelle Verbreitung und niedrige Grenzkosten hat und weiterhin Märkte erobert).

Die Psychologie des Wettbewerbs ist, dass wir uns von ihm angezogen fühlen und Trost darin finden, dass andere Menschen das tun, was wir tun. Es gibt jedoch keine Weisheit in der Menge. Der Wettbewerb kann dich tatsächlich besser machen, aber er hat seinen Preis.

Überlege dir, was am Ende am wichtigsten ist und konzentriere dich darauf.