Gmail ist eine der beliebtesten E-Mail-Anwendungen im Internet. Das Programm verfügt über eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche und unzählige Funktionen. Außerdem ist die Software sowohl für Windows als auch Mac verfügbar und kann im privat sowie Businessbereich genutzt werden. Der kostenlose E-Mail-Dienst von Google hat den Markt verändert. Nicht umsonst ist Gmail seit 2012 die weltweit beliebteste E-Mail-Software. Gmail bietet insgesamt auch mehr Speicherplatz als andere Anbieter, was dazu beigetragen hat, dass es in den letzten Jahren zum Marktführer geworden ist.



Was ist Gmail?


Gmail ist ein kostenloser, werbefinanzierter E-Mail-Dienst, der von Google entwickelt wurde. Benutzer können auf Google Mail im Web und über mobile Apps für Android- und iOS-Geräte zugreifen. Der Service Google Mail startete am 1. April 2004 als Betaversion nur auf Einladung und wurde schlussendlich erst am 7. Februar 2007 für die breite Öffentlichkeit verfügbar gemacht.

Google Mail verfügt über eine suchbasierte Benutzeroberfläche sowie Labels und Filter, mit denen Benutzer ihre Nachrichten organisieren können. Die Weboberfläche ermöglicht es Nutzern, neue E-Mails zu verfassen, auf E-Mails zu antworten, E-Mails weiterzuleiten und die Posteingänge und Nachrichten zu durchsuchen. Darüber hinaus bietet Gmail zu den Standard-E-Mail-Funktionen den Benutzern auch die Möglichkeit, Labels und Filter zu erstellen.

Ebenfalls erhalten Nutzer 15 Gigabyte kostenlosen Speicherplatz, mit zusätzlichen 2 Gigabyte Speicherplatz für Fotos. Der Speicherplatz von Google Mail wird mit Google Drive geteilt, wodurch Benutzer Dateien in der Cloud speichern und von jedem Gerät aus darauf zugreifen können. Allerdings können Dateien, die größer als 25 Megabyte sind, nicht im Speicherplatz von Google Mail gespeichert werden. Diese größeren Dateien lassen sich dann direkt in Google Drive speichern. Die Suchfunktion von Google Mail ermöglicht es Benutzern, in ihren E-Mails und Nachrichten nach Schlüsselwörtern zu suchen. Seit Februar 2016 hat Gmail weltweit über eine Milliarde aktive Nutzer. Außerdem ist die Software seit August 2012, als es Hotmail überholte, der weltweit beliebteste E-Mail-Dienst.

Die 5 wichtigsten Google Mail-Funktionen zusammengefasst


1. Auf Google Mail kann von jedem Gerät mit Internetverbindung aus zugegriffen werden, sodass Du immer bequem unterwegs deine E-Mails abrufen kannst.
2. Google Mail verfügt über eine leistungsstarke Suchmaschine, mit der sich bestimmte E-Mails schnell und einfach finden lassen.
3. Die Software verfügt über eine Reihe verschiedener Themen und Anpassungsoptionen, damit die Benutzeroberfläche so aussieht und sich anfühlt, wie Du es möchtest.
4. Google Mail bietet Anwendern eine integrierte Chat-Funktion, mit der Benutzer in Echtzeit miteinander kommunizieren können.
5. Des Weiteren bietet Gmail auch eine Reihe verschiedener Add-ons, wie Google Kalender und Google Docs, die deine E-Mail-Erfahrung weiter verbessern wird.

Die Entstehungsgeschichte


Gmail wurde 2004 von den beiden Softwareentwicklern Paul Buchheit und Craig Silverstein entwickelt. Buchheit hatte die Idee für ein E-Mail-Programm, das mithilfe von Suchfunktionen Benutzern hilft, Nachrichten schnell zu finden. Das Programm hieß ursprünglich Caribou, wurde aber später in Gmail umbenannt, nachdem Google den Namen übernommen hatte. Gmail war eines der ersten webbasierten E-Mail-Programme und wurde aufgrund seiner großen Speicherkapazität (1 GB) und seiner Spam-Filterfunktionen schnell populär. Aktuell hat der Dienst längst die 1 Milliarde aktive Nutzer geknackt.


Wie Du eine Gmail Adresse erstellen kannst

The new Gmail
Photo by Solen Feyissa / Unsplash



In diesem Abschnitt findest Du die wichtigsten Schritte beim Prozess zum Erstellen einer Gmail-Adresse.

Schritt 1: Klicke auf die Schaltfläche „Konto erstellen“ in der oberen rechten Ecke Ihres Bildschirms.
Schritt 2: Trage deinen Vor- und Nachnamen in die entsprechenden Felder ein.
Schritt 3: Wähle einen Benutzernamen, der noch nicht vergeben ist und klicke auf „Nächster Schritt“.
Schritt 4: Jetzt musst Du ein Passwort auswählen und das zur Bestätigung nochmal eingeben, um es zu bestätigen.
Schritt 5: Aktiviere alle Kästchen, die auf dich zutreffen, und klicke auf „Nächster Schritt“.
Schritt 6: Schlussendlich musst Du den Nutzungsbestimmungen zustimmen, indem Du auf „Ich stimme diesen Nutzungsbedingungen zu“ klickst und danach den Button „Registrierung abschließen“ auswählst.


Die 5 größten Vorteile eines Gmail Accounts



1) Google Mail ist einfach einzurichten und zu verwenden. Du kannst deinen Account in wenigen Minuten aktivieren und damit ein Google Mail-Konto erstellen.
2) Google Mail ist immer verfügbar. Das bedeutet, Du kannst von jedem Computer oder Mobilgerät mit Internetverbindung auf die E-Mails zugreifen.
3) Gmail ist sicher. Die E-Mail ist durch mehrere Sicherheitsebenen geschützt, einschließlich Passwortschutz und Zwei-Faktor-Authentifizierung.
4) Gmail ist schnell. E-Mails werden fast sofort zugestellt.
5) Gmail ist flexibel. Du kannst wählen, wie Du die E-Mails erhalten möchtest – im Posteingang, als Benachrichtigung oder als E-Mail-Auszug.

Gmail Kalender erklärt und die Vorteile dieses Tools

Google Gmail inbox | If using photo in a business related blog/ article , I would be very appreciative if you would please credit in the caption or meta to "www.krstojevtic.com"
Photo by Krsto Jevtic / Unsplash



Der Gmail Kalender ist ein kostenloser, webbasierter Kalenderdienst von Google. Er ermöglicht Benutzern, Ereignisse, Termine und Aufgaben zu erstellen und diese zu verwalten. Dabei können Ereignisse mit anderen Benutzern geteilt und in einer Vielzahl von Formaten angezeigt werden, einschließlich der Tages-, Wochen-, Monats- oder Agendaansicht. Außerdem lässt sich der Gmail-Kalender in andere Google-Dienste wie Gmail und Google Tasks integrieren.

Die Vorteile von Gmail Kalender


Der Google Mail-Kalender ist ein leistungsstarkes Zeitmanagement-Tool, das viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Papierkalendern bietet. Hier sind einige der Vorteile der Verwendung von Gmail Kalender:

1. Google Mail-Kalender ist einfach zu bedienen. Du kannst zum Beispiel Veranstaltungen erstellen, indem Du einfach die Details eingibst. Darüber hinaus lassen sich ganz einfach andere Personen zu den Veranstaltungen einladen.
2. Der Gmail-Kalender ist immer aktuell. Änderungen, die am Kalender vornehmen wurden, werden automatisch für alle anderen Nutzer aktualisiert, die Zugriff darauf haben.
3. Gmail-Kalender ist flexibel. Du kannst den Kalender auf verschiedene Arten anzeigen, einschließlich Tages-, Wochen- oder Monatsansicht.
4. Obendrein ist der Kalender portabel. Das bedeutet, es ist möglich von jedem Computer oder Mobilgerät mit Internetzugang auf den Kalender zuzugreifen.
5. Der Google Mail-Kalender ist zuverlässig.

Gmail vs Outlook: Wie unterscheiden sich beide Programme?

Photo by Ed Hardie / Unsplash


Gmail ist ein webbasierter E-Mail-Dienst, während Outlook hauptsächlich ein Desktop-basierter E-Mail-Dienst ist. Google Mail bietet mehr Speicherplatz als Outlook und verfügt über mehr Funktionen wie Spamfilter und Konversationsansicht. Google Mail verfügt auch über mobile Apps, mit denen Benutzer unterwegs auf ihre E-Mails zugreifen können.

Gmail hat eine größere Speicherkapazität als Outlook, mit bis zu 15 Gigabyte verfügbarem Speicherplatz im Vergleich zu den 2 Gigabyte von Outlook. Gmail lässt sich auch gut in andere Google-Dienste wie Kalender und Drive integrieren, sodass Du ganz einfach an einem Ort auf die E-Mails, Kalenderereignisse und Dateien zugreifen kannst. Der Spam-Filter von Google Mail ist ebenfalls sehr effektiv und hält den Posteingang frei von unerwünschten Nachrichten. Outlook hat jedoch einige Vorteile gegenüber Gmail. Es ist auf mehr Plattformen als Google Mail verfügbar, was bedeutet, dass es auf einer größeren Vielfalt von Geräten verwendet werden kann.

Google Mail für Unternehmen


Google hat seinen E-Mail-Account auch auf Business ausgelegt. Gmail for Business ist eine großartige Möglichkeit, organisiert zu bleiben und mit Kunden und Kollegen zu kommunizieren. Dabei kannst Du verschiedene Ordner erstellen, um deine E-Mails zu organisieren. Außerdem lassen sich Labels erstellen, die dir helfen, E-Mails schnell zu finden. Darüber hinaus lassen sich auch ganz einfach eine Gruppen-E-Mail-Adresse erstellen, damit alle Kollegen problemlos miteinander kommunizieren können. Und das Beste: Gmail for Business ist kostenlos!

🏆
Du möchtest mehr über uns und unsere Arbeit erfahren und wissen, wie du dein volles Potential mit Online-Werbung nutzen kannst? Dann vereinbare mit uns eine kostenfreie Potenzialanalyse. Unsere Experten beraten dich vollumfänglich und geben dir wertvolle Tipps, wie auch Du Dein Business erfolgreich skalieren kannst und der König im Dschungel des Marketings wirst.

Buche jetzt eine Potenzial-Analyse! Wir freuen uns auf deine Anfrage.



Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Gmail ein großartiger E-Mail-Dienst für den privaten und geschäftlichen Gebrauch ist. Die Software bieten viele Funktionen, die es nützlich und benutzerfreundlich machen. Darüber hinaus kann von jedem Gerät mit Internetverbindung darauf zugegriffen werden, was die Verwendung bequem macht. Aber im Besondern was Leistung betrifft, so überzeugt Gmail. Die E-Mails kommen nicht nur rasch an, sondern werden auch mit einen Spamfilter versehen. Das bedeutet, durch die Nutzung von Gmail bekommst Du auch noch mehr Sicherheit.