8 Produktivitätshürden am PC überwinden - Monkeys.Digital Blog

Vorwort: Fehleranalyse ist wichtig



Die Fehler, die wir machen, müssen wir erst als solche begreifen, um sie bewusst eliminieren zu können. Hierfür hilft uns häufig ein Blick von außen, da wir nach einer gewissen Zeit eine Art Betriebsblindheit für unsere eigene Arbeit entwickeln oder nicht wissen, dass eine noch sinnvollere Alternative für unsere Gewohnheiten existiert.
Aus diesem Grund zeigen wir Dir heute acht Produktivitätskiller am PC auf, von denen Du vielleicht teilweise noch gar nicht wusstest …  

 

Produktivitätshürde #1 – Per Adler-Suchsystem tippen

 

Vor allem Menschen, die nicht viele Texte schreiben oder coden, kennen diese Tippmethode. Du tippst mit zwei, drei oder vielleicht auch vier Fingern, während Du immer wieder auf der Tastatur nach den richtigen Buchstaben Ausschau hältst.
Jedoch kann es sich durchaus auch für Wenigschreiber lohnen, das Zehn-Finger-System zu lernen. Du sparst Dir damit nämlich unheimlich viel Zeit und holst den Aufwand für das Erlernen schnell wieder rein.
Hierfür musst Du nicht oldschool einen Schreibmaschinenkurs besuchen, sondern auch ein  gutes Online-Tool kann Dir dabei helfen, in Windeseile Schnelltippen zu lernen. Wir zum Beispiel haben diese Tipplernhilfe ausprobiert und es wird sich für Dich sicher schnell ausbezahlen.

 

Produktivitätshürde #2 – Während eines Ladescreens sinnlos warten

 

Ladescreens haben manchmal schon fast etwas Philosophisches oder Spirituelles an sich. Sie symbolisieren den ewigen Kreislauf. Leben und Tod. Beginn und Ende. Neuanfang und absolute Frustration … 

Jetzt mal im Ernst: Öffne doch besser einen neuen Tab oder arbeite währenddessen an etwas Sinnvollem. Schau Dir zum Beispiel die nächste Aufgabe in Deiner To-Do-Liste an und fang an, etwas davon zu erledigen, falls die Ladezeit doch mal wieder etwas länger dauert.

 

Produktivitätshürde #3 – Videos nicht in mehrfacher Geschwindigkeit ansehen

 

Wahrscheinlich wird es Dir zu Anfang schwerfallen, Videos (vor allem in einer Fremdsprache, die Du nicht wie Deine eigene Muttersprache beherrschst) in 2-facher Geschwindigkeit in Gänze zu verstehen. Allerdings ist ebenfalls dies mal wieder eine reine Gewohnheitssache. Mithilfe der Erweiterung Video Speed Controller für Google Chrome kannst Du das Video sogar noch schneller als nur in zweifacher Geschwindigkeit abspielen. Besonders bei Lernvideos oder interessanten Interviews mit vielen Lerninhalten kann das schnellere Abspielen viel Sinn ergeben und Du Dir eine Menge an Zeit sparen.  

 

Produktivitätshürde #4 – Eine Datei manuell in Ordnern suchen

 

Obwohl Du weißt, wie eine Datei ungefähr heißt oder welche Inhalte in ihr enthalten ist, suchst Du trotzdem ewig lang in irgendwelchen Ordnern, um sie endlich zu finden?

Diese Mühe und die damit verbundene Zeit kannst Du Dir mit diesen Tastenkombinationen ganz einfach sparen:

Am Mac öffnest Du die Spotlight-Suche mit „Cmd + Leerzeichen“ und bei Windows befindet sich die Suchleiste entweder direkt links unten auf der Taskleiste oder sie öffnet sich, wenn Du die Windows-Taste drückst.

Auf diese Weise findest Du auch dann Dokumente, wenn Du nur Pi mal Daumen deren Bezeichnung oder ihre Inhalte kennst.

Nutze hier Deine Chance für noch mehr Online-Umsatz & sichere Dir mit den Online-Experten der Monkeys.Digital ein gratis Erstgespräch!

 

Produktivitätshürde #5 – Nachrichten bei WhatsApp oder im Messenger nicht am PC schreiben

 

Nicht immer kannst oder möchtest Du vielleicht eine Nachricht mithilfe der Diktierfunktion verfassen, weil Du Dich entweder in einer Ruhezone (z.B. Bibliothek oder Büro) befindest oder andere die Inhalte Deiner Mitteilung nicht mitbekommen sollen. Steige dann vom Handy auf den PC um.
Indem Du Nachrichten, insbesondere längere, am Rechner mit einer richtigen Tastatur schreibst, sparst Du Dir häufig mehrere Male am Tag einige Minuten, die Du mit sinnvolleren Tätigkeiten oder mit mehr Freizeit füllen kannst.

ABER: Zusätzlich solltest Du die Mitteilungstöne bzw. das direkte Anzeigen von Nachrichten am PC deaktivieren. Daneben raten wir Dir dazu, bestimmte Zeiten festzulegen, zu denen Du E-Mails, WhatsApps oder Sonstiges beantwortest. Sollte jemand wollen, dass Du etwas sehr dringend erledigst, wird Dich derjenige vermutlich direkt anrufen und Du musst Dich nicht dadurch stressen lassen, dass Du nicht sofort und umgehend auf E-Mails etc. reagiert hast.



 

Produktivitätshürde #6 – Langsamen/veralteten PC nutzen

 

Sollte ich mir wirklich einen neuen, superschnellen Computer kaufen? Mein alter läuft ja noch irgendwie …“

Unsere Antwort lautet: JA!!!
Auch wir haben länger mit unzeitgemäßen PCs gearbeitet, da wir dachten, damit enorm viel Geld zu sparen.

Doch was bringt es Dir und Deiner Firma, wenn Du täglich immer wieder mehrere Minuten warten musst, bis Dein Rechner hochfährt, neustartet, Updates installiert, eine Berechnung beendet oder mal wieder bei all den geöffneten Programmen streikt?

Wegen dieser verlorenen Arbeitszeit, abgesehen des ganzen Frusts, hätte sich ein nagelneuer, hochwertiger PC innerhalb weniger Wochen bereits bezahlt gemacht. Denk daher unternehmerisch: Spar bitte nicht am falschen Ende und investiere lieber in herausragende Hardware und ein gutes Arbeits-Setup. Es wird sich viel schneller lohnen, als Du vielleicht angenommen hast.

 

Produktivitätshürde #7 – Langsame Internetverbindung

 

Genauso wie beim Computer und der Technik gilt ebenso für die Internetverbindung bzw. den Anbieter: Damit alles super und flüssig läuft, sind 20 oder 30 € als Mehrinvestition im Monat gut angelegtes Geld. Ganz besonders, wenn Du oft unterwegs bist, nicht überall WLAN für Dein Notebook hast und deshalb Dein Handy bzw. Tablet als Hotspot nutzt, könnte ein höheres Datenvolumen bei Deinem Vertrag auch häufig viel mehr Umsatz bedeuten. 

 

Produktivitätshürde #8 – Keine unterstützende Software

 

Würdest Du als einmalige Pauschale 30 € bezahlen, damit Du einen persönlichen Assistenten hättest, der Dir das nervige Umbenennen und Ablegen von Dateien am Mac abnimmt? Dann schau mal auf Noodlesoft nach Hazel.

Emotional fällt es uns einfacher, für eine Person Geld auszugeben als für Software, da wir die Vorstellung haben, Menschen würden Aufgaben zuverlässiger erledigen. Allerdings ist das eben häufig ein Trugschluss.

Wärst Du also bereit, für Deinen persönlichen Assistenten, der täglich (auch an Sonn- und Feiertagen) all Deine Aufgaben sortiert und nur auf Dich zugeschnittene Tages- und Wochenpläne erstellt, pro Tag nur 33 Cent auszugeben, sodass Du mehr Zeit für die Erledigung wichtigerer Aufgaben oder mehr Freizeit hast?

Unsere ToDo-App James AI ist eine künstliche Intelligenz, die genau das für Dich übernimmt. Teste James AI gleich hier und überzeug Dich selbst!


Fazit

 

Wie Du sehen konntest, lauern auch am PC einige Gefahren, die Dich davon abhalten, Deine Produktivität auszuschöpfen. Um sie auszuschalten, lohnt es sich für Dich, hie und da mal ein bisschen Geld und Zeit zu investieren oder Deine Gewohnheiten etwas umzustellen. Ich wünsche Dir mit meinen Tipps viel Erfolg und dass Du die eingesparten Ressourcen für wichtigere Aufgaben nutzen kannst.   

Produktive Grüße
Marian

PS: Du willst noch erfolgreicher sein? Dann vereinbare hier Deinen gratis Ersttermin mit den Online-Marketing-Profis der Monkeys.Digital!

Oder schreib uns einfach eine kurze E-Mail an freemeeting@monkeys.digital

PPS: Wenn Du auch noch produktiver an Smartphone sein möchtest, dann können wir Dir den verlinkten Artikel nur ans Herz legen.

 

Verbinde Dich mit mir auf LinkedIn

 

Hinweis: Für das Klicken auf ausgehende Links und die Benutzung der dort aufgeführten Tools sind die User selbst verantwortlich. Wir übernehmen hier keine Haftung.

Kommentare