6 SEO-Faktoren für ein besseres Google-Ranking 2021

 

Für dieses Jahr hat Google wieder einige Änderungen angekündigt bzw. bereits umgesetzt. Diese werden wieder einmal das Ranking und damit entscheidend die SEO-Welt beeinflussen. Daher zeige ich Dir hier, worauf Du Dich unbedingt in den nächsten Monaten einstellen solltest, um Deine Webseiten oder die Deiner Kunden auf die vordersten Suchergebnisse zu pushen.

 

Mobile First

 

Als SEO-Kenner ist diese Aussage sicherlich nichts Neues für Dich, da immer mehr mit dem Smartphone oder auch Tablet im Netz gesucht wird und deshalb für eine bessere UX (Nutzererfahrung) die Seitenansicht für mobile Geräte optimiert sein sollte.
Und dennoch wird dieses Kriterium jetzt noch wichtiger fürs Ranking; denn Google setzt jetzt auf den sog. Mobile-Crawler. Es werden von nun an primär Webseiten gecrawlt, die für Smartphones etc. angepasst sind und Seiten mit puren Desktop-Ansichten bzw. weniger oder anderen Funktionen und Content als in der mobilen Ansicht werden evtl. sogar in Zukunft ganz aus der Suche herausfallen.
Deshalb ist ein MUSS, dass Webseiten dafür optimiert sind.

 

Pop-ups etc. vermeiden

 

Nutzer rufen Deine Seite auf, weil sie sich für deren Inhalte interessieren. Erscheinen nun Nachrichtenfenster, die quasi den Zugriff auf den eigentlichen Content vermeiden bzw. die der User erst wegklicken muss (sog. Interstitials), so straft das Google jetzt noch stärker ab. Dies hängt also auch wieder mit UX zusammen, die Google bei seiner Suche noch mehr priorisieren möchte.

 

Ladegeschwindigkeiten werden noch wichtiger

 

Im Mai dieses Jahres ist es so weit und Google bezieht Core Web Vitals noch mehr in das Ranking mit ein. Um diese technischen SEO-Faktoren zu erfüllen, gibt es drei Dinge, die Du tun kannst:

  • minimiere die Ladezeit Deines Hauptcontents
  • schau, dass der Seitenbesucher möglichst schnell mit Deiner Webseite interagieren könnte (das Anklicken von Links, Schaltflächen und das Eingeben von Formulardaten sollte dank eines priorisiert eingestellten Seitenaufbaus schnell möglich sein)
  • konfiguriere die Seite so, dass sich das Layout während des Ladevorgangs kaum verändert

Die entscheidenden Faktoren hierfür sind also LCP (Largest Contentful Paint; sollte maximal 2,5 Sekunden nach dem ersten Laden der Seite komplettiert sein), FID (First Input Delay; sollte weniger als 100 Millisekunden betragen) und CLS (Cumulative Layout Shift; der CLS-Wert sollte unter 0,1 liegen).

Zusätzlich beeinflussen die Seiten-Verweildauer des Nutzers, die Click Through Rate und die Bounce Rate als Komponenten das Ranking von Google. Für diese ist maßgeblich herausragender Content erforderlich, was unter dem Punkt „Hochwertiger Content für Zielgruppe“ noch einmal kurz ausgeführt ist.

Auch Du möchtest online so richtig durchstarten? Dann setze auf das Expertenwissen der Monkeys.Digital & vereinbare jetzt ein gratis Erstgespräch:

 

Voice Search

 

Schon in den letzten Jahren gab es einen enormen Anstieg an Usern, die für Suchanfragen Sprachassistenten nutzten. Dieser wird daher die SEO ebenfalls zukünftig markant beeinflussen.

Siri, Alexa, Cortana, Google Assistant usw. sind für immer mehr Nutzer heutzutage gar nicht mehr wegzudenken. Aus diesem Grund ist es so wichtig, nicht nur kurze Fragen, die wir z.B. für die schriftliche Suche in die FAQ einbauen, zu verfassen, sondern ebenfalls ganze, ausführliche Sätze zu formulieren, wie man sie normalerweise im Gespräch stellen würde.

Du möchtest ja schließlich mit Deiner Seite auch gefunden werden, wenn Du beispielsweise in München eine Digital-Agentur leitest und jemand den Sprachassistenten fragt „Was ist die beste Digital-Agentur für Online-Marketing in München“ und nicht nur, wenn er bei Google „Digital-Agentur München“ eintippt.

 



Hochwertiger Content für Zielgruppe

 

Bereits seit geraumer Zeit, auch im Hinblick auf die UX, sind Webseiten mit hochwertigem Content sehr entscheidend für ein gutes Ranking. Durch das Google Core Update sind sie noch weiter in den Fokus gerückt.
Hierfür sollten Deine User auf jeden Fall Mehrwert auf Deiner Webseite finden. Am schlechtesten rankt Google Seiten, die nur um des Verkaufens willen existieren und weder Content bereitstellen noch wirklich sinnvolle Produkte anbieten, die dem Kunden helfen.

Zusätzlich sollten auch Daten über die Content-Ersteller vorhanden sein, um deren Autorität und Vertrauenswürdigkeit für Google zu untermauern. Interne sowie externe Links (z.B. auf Quellen) sind natürlich ebenfalls nützlich. Der Inhalt sollte außerdem auf die entsprechende Zielgruppe zugeschnitten sein. So könnten kurze Texte und angebotene Videos bei jüngeren Nutzern besser ankommen als ausschließlich lange Texte ohne weitere Inhalte.

 

Google setzt noch mehr auf strukturierte Daten

 

Strukturierte Daten helfen Google und weiteren Suchmaschinen dabei, noch mehr relevante Informationen, die auf der Webseite als Inhalte erscheinen, z.B. über Geschäfte, Events, Personen, Produkte, Rezepte uvm., zu erhalten und die Seite leichter zu verstehen und einordnen zu können. Diese Informationen unterstützen Suchmaschinen dann wiederum dabei, dem Nutzer noch bessere Ergebnisse für seine Suchintention zu liefern.

Die von Dir zur Verfügung gestellten Daten können zusätzlich für die Anzeige eines Rich Snippets aufgrund weiterer Informationen für den User und damit für Dich von Vorteil sein.
Solltest Du noch keine strukturierten Daten eingepflegt haben, dann nutze hierfür JSON-LD, da Google auch selbst diesen Standard empfiehlt.

 

Fazit zu SEO 2021

 

Du siehst also: Sowohl sinnstiftender und wertvoller Content als auch User Experience bleiben mit die wichtigsten Rankingfaktoren für Google. Zudem gewinnt Responsive Design für mobile Geräten noch mehr an Bedeutung, sodass bald vielleicht überhaupt keine Seiten mehr von Google angezeigt werden, die keine mobile Darstellung unterstützen.
Neben der Erstellung guter Inhalte und deren Anpassung solltest Du daher mit Deiner Webseite oder der Deiner Kunden einen technischen Audit durchführen, um Schwachstellen für die Core Web Vitals zu minimieren.
Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Umsetzung und ein super Ranking!

Produktive Grüße
Marian

PS: Solltest Du generell Unterstützung bei SEO & ein Audit Deiner Webseite benötigen, dann melde Dich bei den kreativen Affen der Monkeys.Digital & sichere Dir hier Dein gratis Meeting!


Oder schreib uns einfach eine kurze E-Mail an freemeeting@monkeys.digital

PPS: Noch mehr Informationen zu SEO erhältst Du auch in meinem Artikel „Die 6 wichtigsten Faktoren rund um SEO“. Hier räume ich zudem mit so manchem SEO-Mythos auf.

 

Verbinde Dich mit mir auf LinkedIn

Kommentare