Die Core Web Vitals sind die hauptsächlichen Leistungsfaktoren, auch KPI (Key Performance Indicator) genannt, die Google für die User Experience (UX) bei Webseiten empfiehlt.

Diese Faktoren bestehen aus drei Kernelementen: Ladezeit, Interaktivität und Seiten- bzw. Layoutstabilität beim Aufbau.
Je besser diese drei Werte sind, desto höher schätzt Google (abgesehen vom Mehrwert des Contents) das Nutzererlebnis (UX) ein. Die Web Core Vitals spielen damit für das Google-Ranking eine wesentliche Rolle. Deshalb solltest Du Dich bei Deiner Webseite sehr stark auf die Optimierung dieser Kernelemente fokussieren.

Testen kannst Du die Web Core Vitals mit PageSpeed Insights.

Ladezeit: Dieser Faktor wird unter LCP (Largest Contentful Paint) angegeben. Je schneller Dein größter Content geladen und angezeigt wird, desto besser ist der dazugehörige Wert. Hier erhältst Du noch mehr Informationen zum LCP.

Interaktivität: Die Zeit, die die Seite beim Laden benötigt, bis der User zum ersten Mal mit einem Klick ein Element aktivieren bzw. mit Deiner Seite interagieren kann, bezeichnet Google als First Input Delay (FID). Erfahre hier mehr zum FID.

Seitenstabilität beim Aufbau: Sie wird beim Cumulative Layout Shift (CLS) gemessen und zeigt auf, wie stark sich das Layout während des Seitenaufbaus verändert. Genauere Infos dazu erhältst Du hier: CLS.